Die Hauptstadt der fairen Angebote

Ein Bautrockner kommt nicht nur auf dem Bau, sondern auch nach Wasserschäden oder vollgelaufenen Kellern zum Einsatz. Wer einmal einen solchen Notfall erlebt hat, weiß wie schnell die Nerven nach diesen Ereignissen blankliegen können. Überstrapaziert werden diese jedoch von unseriösen Vermietern von Bautrocknern, welche die Not der Mieter mit schamlos hohen Kosten ausnutzen. Wer dagegen das Glück hat in einer Großstadt wie Berlin zu leben, kann sich die dortige Konkurrenzsituation der Vermieter zunutze machen. Anstatt sofort das erste verfügbare Angebot zu ergreifen, ist es in der Hauptstadt möglich Anbieter zu vergleichen und sich persönliche Angebote erstellen zu lassen. Das nimmt in der Regel nur kurze Zeit in Anspruch, sodass die Phase der Trocknung bereits kurze Zeit später erfolgen kann. Weigert sich ein Vermieter nähere Angaben zur eigenen Preispolitik zu machen, lohnt es sich nicht weiter Zeit zu investieren, sondern lieber einem der seriösen Anbieter das Vertrauen zu schenken.

Der Kauf eines Bautrockners macht sich nur für einen Bruchteil aller Verwender bezahlt

Free-Photos / Pixabay

Ein Bautrockner kommt bei viele Menschen höchstens ein oder zweimal im Leben zum Einsatz. Wer nicht in einem Gebiet lebt, in welchem bereits stärkere Regenfälle zu Überschwemmungen des Kellers führen, kann somit auf einen Kauf verzichten und durch das Mieten bares Geld einsparen. Dies gilt auch für den Bau und die Vermutung den Bautrockner danach einfach selbst zu verkaufen. Wie bei allen auf dem Bau verwendeten Elektrogeräten genügt ein einziges Anschalten, um bereits einen deutlichen Wertverlust einkalkulieren zu müssen. Käufer mit ein wenig Sachverstand handeln hierbei schnell Rabatte von 50 % aus. Die Kosten für den Kauf nach der Nutzung durch den schnellen Verkauf wieder zu erzielen ist eine Hoffnung, die sich so gut wie nie bezahlt macht.

Die zusätzlichen Leistungen der Vermieter machen die Rechnung noch simpler

Mit der Miete der Bautrockner ergeben sich auch einige organisatorische Fragen. Viele dieser Fragen drehen sich um ganz praktische Aspekte wie den Transport zur Baustelle oder der Adresse, an dem die Bautrockner benötigt werden. An dieser Stelle zahlt es sich aus die eingeholten Angebote noch einmal genauer zu betrachten. Erfahrene Vermieter übernehmen den Transport und holen die Bautrockner im Anschluss an die Nutzung auch wieder ab. Entweder ist dieser Service bereits im Preis enthalten oder kostet eine geringe Pauschale. Diese ist in der Regel niedriger als der Aufwand für den eigenen Transport, sodass die Vorteile des Mietens auch in diesem Bereich klar auf der Hand liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.