Beeinträchtigungen der Unternehmensentwicklung

Anhaltende Beeinträchtigungen der Unternehmensentwicklung schließen nicht nur finanzielle Engpässe mit ein

Wahrscheinlich hat jeder schon einmal die Redensart gehört, dass kein Mensch unersetzlich ist. Während in vielen Bereichen bei diesem Satz ein Körnchen Wahrheit mitschwingt, gibt es Unternehmen, die aufgrund des Ausfalls von Mitarbeitern gezwungen sind eine Fortführungsprognose auszustellen. Besonders kleine und mittlere Unternehmen geraten in Probleme die aktuelle Arbeit zu bewältigen, wenn mehrere Mitarbeiter über längere Zeit ausfallen oder Arbeitsverträge überraschend gekündigt werden. Herrscht in der jeweiligen Branche oder regional ein Fachkräftemangel ist es schwer geeigneten Ersatz zu finden und auch loyale Stammkunden verlieren bei langen Wartezeiten früher oder später die Geduld. Das Erfordernis der Fortführungsprognose bleibt von dem Auslöser jedoch unberührt, wodurch es rechtlich nicht vorgesehen ist Ausnahmen zu machen.

Hilfe zur Erstellung der Fortführungsprognose kann nicht nur aus dem Unternehmen selbst stammen

Nietjuh / Pixabay

Geschäftsführer und Inhaber, die bereits selbst gezwungen die Arbeitskraft anderer Mitarbeiter zu ersetzen, haben mitunter schlicht nicht die Zeit oder auch die Fähigkeiten eine Fortführungsprognose zu erstellen. An dieser Stelle kommen Experten ins Spiel, welche bei der Erstellung der Prognosen hilfreich zur Seite stehen. Hierfür ist es jedoch erforderlich diesen Personen Zugriff zur Buchhaltung und den benötigten Zahlen zu gewähren. Vollständigkeit ist für die aus den Zahlen resultierende Bewertung eine ganz wesentliche Voraussetzung. Bewusst Verbindlichkeiten zu verschweigen, um das Ergebnis positiv zu beeinflussen ist somit  kein Vorhaben, welches von Erfolg gekrönt ist.

Fähige Berater zeigen gezielt Lösungsstrategien auf

In der Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Unternehmensberater muss es sich nicht zwangsläufig nur um die Fortführungsprognose drehen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Auswertung der erzielten Ergebnisse. Sowohl aus einem positiven als auch negativem Ergebnis müssen die richtigen Schlüsse gezogen werden, um zu verhindern, dass das Ergebnis wirklich realistisch eingeschätzt wird. Der Berater hilft an diesem Punkt nicht nur weiter, sondern stellt auch Strategien und Lösungen vor, mit denen es möglich ist Krisen zu überwinden oder eine Alternative zur Insolvenz zu erarbeiten. Noch wichtiger ist für viele Unternehmer jedoch das Gefühl einen Ansprechpartner zur Seite zu haben und diese Aufgabe nicht auf sich allein gestellt zu bewältigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.